/ fallbeispiel

Hier finden Sie ein Beispiel unserer Arbeit – eine erfolgreiche Vermittlung eines Pflegedienstes.
Die VigeoCare GmbH wandte sich an uns mit dem Ziel ihren Pflegedienst zu erweitern und ihre Gewinne zu maximieren. Wir begleiteten Sie von der ersten Beratung bis zur erfolgreichen Unternehmenszusammenschluss. In unserem Fallbeispiel beschreiben wir den kompletten Verlauf.

Kontakt & Zieldefinierung

Die VigeoCare GmbH wandte sich an uns, mit dem Ziel zu wachsen und ihre Gewinne zu maximieren. Nach der Anfrage wurde ein Termin vereinbart und unser Berater besuchte den Pflegedienst. In einem ersten Beratungsgespräch wurde eine Sichtung aller für uns relevanten Unterlagen des Pflegedienstes durchgeführt und das weitere Vorgehen mit der Leitung besprochen. Im nächsten Schritt folgte die Ermittlung aller relevanten Unternehmensdaten, sowie die Wertermittlung auf Grundlage einer ausgiebigen Marktanalyse. Nach einer umfangreichen SWOT Analyse sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Unternehmensfusion mit einem unserer Partner, die beste Möglichkeit für die VigeoCare GmbH wäre, ihre Ziele zu verwirklichen. Wir präsentierten unsere Ergebnisse der Leitung der VigeoCare GmbH und bekamen die Zustimmung für unser Vorhaben. Selbstverständlich äußerte die VigeoCare GmbH Anforderungen und Wünsche an den neuen Partner, die wir gerne entgegen nahmen und bei der Suche berücksichtigten.

Suche & Verhandlungen

Unter Berücksichtigung der Anforderungen machten wir uns auf die Suche nach dem passenden Unternehmenspartner für die VigeoCare GmbH. Wir sprachen mit unseren vorgemerkten Interessenten, sowie auch regionalen Investoren. Dabei prüften wir sie auf ihre Ernsthaftigkeit, sowie ihre Bonität. Nach einigen Wochen und vielen Gesprächen fand sich der richtige Partner für unser Anliegen. Die „Bundesweite Intensivpflege Gesellschaft Vor Ort“ war bereit eine Unternehmensfusion mit der VigeoCare GmbH einzugehen. Das Ziel bestand darin durch die Gründung von Intensivpflege Wohngemeinschaften, einen Wachstum und eine Gewinnmaximierung für die VigeoCare GmbH zu schaffen. Als nächstes kontaktierten wir die VigeoCare GmbH und vereinbarten einen Termin für beide Parteien um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Das Ergebnis

Die bipG Vor Ort präsentierte ihre Vorstellungen und Planungen der geplanten Unternehmensfusion und nach einem ausgiebigen Gespräch konnten sich beide Parteien einigen. Schließlich wurde ein Termin für die Vertragsunterzeichnung festgelegt und ein Vertragsentwurf von uns vorbereitet. Für die Vertragsunterzeichnung wurde von unserer Seite aus ein Notar beauftragt.

Durch die Fusion konnte der Pflegedienst VigeoCare GmbH neue Wohngemeinschaften schaffen und somit Ihren Gewinn vervielfachen. Die neue Synergie in Rahmen der Personalbeschaffung haben zur Weiterentwicklung der Personalpolitik geführt und dadurch die Unternehmenskultur gestärkt und die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert. Trotz der Fusion konnte das Corporate Design beibehalten werden. Die BZ GmbH begleitete die kompletten Prozesse und Meilensteine der Unternehmensfusion, aus dieser Entwicklung heraus konnte sich die VigeoCare GmbH als Intensivpflegedienst in Nordrhein-Westfalen etablieren.

Anhand dieses Beispiels wird deutlich, welche Vorteile eine Vernetzung mit sich bringt und welche Rolle dabei die Partizipation der Eigentümer spielt um eine Win-Win Situation für alle Beteiligten zu schaffen.

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Nehmen Sie in ein paar einfachen Schritten mit uns Kontakt auf und wir kümmern uns um alles weitere.

/ Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden
/ kostenlos & unverbindlich